Rosenkohl-Speck-Pfanne

Als Kind habe ich Rosenkohl gehasst. Gekocht, schlabbrig-schleimig, übel im Geschmack. Aber mittlerweile habe ich gelernt, Rosenkohl so zu zu bereiten, dass er es in meine Liste von Lieblingsgerichten geschafft hat.

Schinken-Speck kross anbraten, Rosenkohl, Zwiebeln & Gewürze (bunter Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss, gemahlener Chili, Zitronenpfeffer, Salz) hinzugeben und anbraten. Der Rosenkohl ist dann fertig, wenn seine intensiv grassgrüne Farbe zu dunkelgrün umschlägt (das gilt auch für Grünkohl, den man natürlich auch genauso zubereiten kann).